Polizeieinsatz in Ampfing und Mühldorf

Bewusstsein wieder erlangt und in Krankenhaus randaliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Am Montag verlor eine Radlfahrerin nach einem Sturz das Bewusstsein. Als die Dame später im Krankenhaus wieder erwachte, ging der Ärger jedoch erst richtig los:

Eine 35-jährige Frau aus Ampfing kam am Montag mit ihrem Fahrrad alleinbeteiligt in der Isenstraße zu Sturz und verlor dadurch kurz das Bewusstsein, so dass sie mit Krankenwagen ins Krankenhaus Mühldorf gebracht werden musste. Nachdem die Frau das Bewusstsein wiedererlangt hatte, war sie völlig unzugänglich. Sie weinte, schrie herum und verweigerte die ärztliche Behandlung ebenso wie die Angabe ihrer Personalien. 

Da die Frau jedoch bereits polizeibekannt war, konnte ihre Identität festgestellt werden. Da aufgrund ihrer starken Alkoholisierung in Verbindung mit Tablettenkonsum der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand, musste nach der ärztlichen Behandlung eine Blutentnahme durchgeführt werden. Da die Frau im Verlauf ihres Krankenhausaufenthaltes immer wieder äußerte, dass sie nicht mehr leben wolle, musste sie nach Abschluss der medizinischen Versorgung ins Innsalzach-Klinikum Gabersee eingewiesen werden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser