Verlassenes Unfallauto im Acker

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Lohkirchen - Die Polizei fand einen Pkw im Acker, der sich überschlagen hatte – Vom Fahrer fehlte aber zunächst jegliche Spur.

Am Freitag gegen 3.30 Uhr wurde bei der Polizei Mühldorf mitgeteilt, dass ein Pkw auf der Staatstraße 2091 im Bereich Lohkirchen im Acker liege. Die Polizeistreife fand einen Opel mit Mühldorfer Kennzeichen vor; Personen waren aber nicht mehr am Fahrzeug.

Im Fahrzeug fanden sich leichte Blutspuren, weshalb der Wagen zunächst sichergestellt worden ist. Über den Halter des Fahrzeuges konnte schließlich die Fahrerin ermittelt werden. Die 19-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Garching/Alz war zusammen mit einer 45-jährigen Beifahrerin auf der Staatstraße 2091 von Lohkirchen herkommend in Richtung Neumarkt-St. Veit unterwegs.

Im Auslauf einer Rechtskurve nach Lohkirchen kam sie auf schneeglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und der Pkw überschlug sich im angrenzenden Acker mehrmals. Beide Frauen waren angeschnallt und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Bekannte hatten sie am Unfallort abgeholt und zur Wohnung der Beifahrerin nach Ampfing verbracht. Dort wurden die beiden Frauen auch dann von der Polizei angetroffen. Beide erlitten bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden, die sie aber ärztlich nicht behandeln lassen wollten.

Die Fahrerin war voll fahrtüchtig; Hinweise auf Alkohol oder andere berauschende Mittel waren nicht gegeben. Außer dem Totalschaden am Opel in Höhe von ca. 1000 Euro entstand kein weiterer Schaden. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser