Unachtsamkeiten in Neuötting und Winhöring

Zwei Männer (18 und 56) nach Auffahrunfällen verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting/Winhöring - Gleich zwei mal schepperte es an Mittwoch und Donnerstag: in beiden Fällen waren Autofahrer unaufmerksam und fuhren an einem anderen Auto auf. Neben Sachschäden gingen die Unfälle auch nicht für die Fahrzeugfahrer glimpflich aus. 

Am Mittwoch gegen 16 Uhr, fuhr ein 35-jähriger Lenker eines Sattelzuges auf der B588 von Reischach kommend i.R. Neuötting. Auf Höhe Eisenfelden wollte er links auf die A94 abbiegen, übersah jedoch einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden 56-jährigen Autofahrer aus Waldkraiburg und fuhr diesem auf. Dabei wurde der 56-Jährige leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.

Weiterer Auffahrunfall in Winhöring

Am Donnerstag gegen 5.50 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Töging auf der St2876 von Winhöring kommend i.R. Neuötting. An der Lichtzeichenanlage, Höhe Innbrücke/Bahnhofstraße, bemerkte er zu spät einen vor ihm wegen "Rotlicht" abbremsenden 54-Jährigen aus Töging und fuhr auf. Anschließend prallte der 18-Jährige noch gegen die Leitplanke rechts der Straße. 

Der 18-Jährige wurde dabei leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 9500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser