Erfolg im Kampf gegen Autorennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt St. Veit - Erfolg im Kampf gegen die illegalen Autorennen in der Stadt: Jetzt hat die Polizei einen 19-Jährigen erwischt, der regelmäßig dabei mitgemacht haben soll.

Auf Grund von Mitteilungen von Anwohnern in der Birkenstraße/Bahnhofstraße in Neumarkt St. Veit, dass es in diesem Bereich regelmäßig zu Straßenrennen zwischen mehreren Pkw kommt, hat die Polizei Mühldorf verstärkt diesen Bereich überwacht. Am Samstag, den 26.10.13, gegen 21 Uhr, konnten Beamte der Polizei Mühldorf nun einen Erfolg vermelden.

Bei einer Kontrolle eines schwarzen BMW, den ein 19-Jähriger aus Neumarkt lenkte und der sich regelmäßig an den Rennen beteiligen soll, wurden schwerwiegende Verstöße gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung festgestellt.

Unter anderem wurde der Katalysator ausgeräumt und ein ungenehmigtes Auspuffrohr verbaut . Die Hinterreifen wiesen nicht die vorgeschriebene Profiltiefe auf und vermutlich wurden an den Vorderachsen andere Bremsscheiben verbaut. Dadurch erlosch die Betriebserlaubnis des Pkw.

Das komplette Ausmaß der Veränderungen muss nun ein Gutachter klären. Hierzu wurde der Pkw sichergestellt. Auf den 19-Jährigen kommen nun eine Strafanzeige wegen eines Vergehens nach den Kraftfahrsteuergesetz sowie eine Owi-Anzeige nach der Straßenverkehrszulassungsordnung zu.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser