Viel zu tun für die Mühldorfer Polizei

Vier Verkehrsunfälle am Freitag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Gleich mehrere Verkehrsunfälle beschäftigten am Freitag die Mühldorfer Polizei.

Mühldorf - Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Am Freitag, den 17.Juni , gegen 11.15 Uhr, fuhr eine 30-Jährige mit ihrem Pkw, Opel, in Mühldorf aus dem Parkplatz am Penny-Einkaufsmarkt, um von dort in die Bürgermeister-Hess-Straße einzubiegen. An der Einmündung übersah sie einen 74-Jährigen Mühldorfer, der mit seinem Fahrrad auf dem Geh-/Radweg entlang der Bürgermeister-Hess-Straße fuhr und zum Penny abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer leicht am linken Bein verletzt wurde. Er kam mit dem BRK ins Krankenhaus Mühldorf.

Am Pkw entstand minimaler Sachschaden von ca. 200 Euro. Das Fahrrad wurde nicht beschädigt.

Mühldorf - Verkehrsunfall ohne Verletzte

Am Freitag, den 17.Juni , gegen 14.20 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer aus Riesa mit dem Pkw, Opel, von Frixing nach Mößling. Nach dem Bahnübergang kam ihm ein Pkw, Audi, entgegen, den ein 43-Jähriger aus Töging lenkte, und es kam zum „Spiegelstreifer“.

Vor Ort konnte von den Beamten der PI Mühldorf nicht abgeklärt werden, wer von den beiden Unfallbeteiligten nicht am äußerst rechten Fahrbahnrand gefahren ist, so dass Beide als Unfallverursacher festgestellt wurden.

Am Opel, entstand ein Schaden von circa 200 Euro, am Pkw, Audi, von circa 250 Euro.

Obertaufkirchen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Gegen 14.30 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2084, kurz vor der Abzweigung nach Thalham, zu einem Verkehrsunfall. Ein 44-Jähriger Fahrzeuglenker aus Heldenstein kam mit seinem Pkw, VW Golf, auf Grund Seitenwind unbeabsichtigt in den rechten Grünstreifen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw schleuderte über die Gegenfahrbahn nach links und überschlug sich im anliegenden Feld, wo er auch liegen blieb. Durch den Unfall wurde der 44-Jährige leicht verletzt. Er begab sich selbst zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus Mühldorf am Inn.

Am Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Es wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und zu dessen Stellplatz abgeschleppt.

In wie weit ein Flurstanden an der Wiese entstanden ist, muss erst noch abgeklärt werden.

Mühldorf - Verkehrsunfall auf Grund Vorfahrtsmißachtung

Am 17. Juni, gegen 17.35 Uhr, kam es in Mühldorf am Inn, Kapellenstraße, Kreisverkehr mit der Nordtangente, zu einem Verkehrsunfall. Eine 58-Jährige aus Mettenheim, die mit ihrem Audi unterwegs war, übersah einen bereits im Kreisverkehr fahrenden Pkw, Mazda, der von einem 34-Jährigen aus München gelenkt wurde, und es kam zum Unfall.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser