In Seat gerauscht und abgehauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Voll in die Seite gerauscht und einfach abgehauen: Auf der ehemaligen B12 rauschte ein Unbekannter mit silbernem Auto in den Seat einer 25-Jährigen.

Am 3. März gegen 15.10 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeug-Lenker mit einem silbernen Pkw die Staatsstraße 2550 (ehemals B12) aus Richtung Mühldorf kommend in Richtung Ampfing. Im Bereich des „Ecksberger Berges“, stehen für die Fahrtrichtung Ampfing zwei Fahrspuren zur Verfügung. Der Fahrer/die Fahrerin des silbernen Pkws kam nach Zeugenangaben zu weit nach links, touchierte dabei einen entgegenkommenden Seat mit MÜ-Kennzeichen, der von einer 25-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf gelenkt wurde und beschädigte diesen mit seiner linken Front beziehungsweise dem linken Außenspiegel an der linken Fahrzeugseite.

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von circa 3000 Euro zu kümmern, anzuhalten beziehungsweise den Vorfall bei der Polizei zu melden, entfernte sich der Fahrer/die Fahrerin des Unfallfahrzeuges von der Unfallstelle.

An der Unfallstelle konnte Fahrzeugteile gesichert werden, die nicht vom Seat stammen. Spezialisten der Verkehrspolizei Traunstein, Unfallfluchtfahndung, sind in die Ermittlungen eingebunden. Die Seat-Fahrerin und 23-jähriger Mitfahrer waren angeschnallt und blieben unverletzt.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631 / 3673-0 um Hinweise.

Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser