Ungesichert und zu schwer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Ungesicherte Ladung, defekte Bremsen oder einfach überladen: Der Polizei fielen einige Laster ins Auge, die es mit den Sicherheitsvorschriften nicht so genau nahmen.

Lkw und Anhänger mit ungesicherter Ladung und defekten Bremsen unterwegs

Am Dienstag, den 18. Dezember, um 15.30 Uhr, wurde ein türkischer Fahrer mit seinem Lkw und Anhänger auf der A94 bei der Anschlussstelle Burghausen von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Das Gespann war mit 20 Tonnen Folie beladen. Die komplette Ladung war überhaupt nicht gesichert.

Die technische Überprüfung durch die Autobahnpolizei ergab, dass bei der Zugmaschine und beim Auflieger die Bremsen sehr stark beschädigt waren. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Der Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine hohe Sicherheitsleistung hinterlegen.

Stark überladener Lkw

Am Mittwoch, den 19. Dezember, um 14.30 Uhr, wurde ein 38-jähriger Fahrer mit seinem Lkw in Neuötting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Der Lkw war mit Schrott beladen und hatte offensichtlich das zulässige Gesamtgewicht überschritten. Eine Wiegung in Neuötting durch die Autobahnpolizei ergab, dass das zulässige Gesamtgewicht um 77,14 Prozent überladen war.

Die Weiterfahrt wurde bis zur Umladung unterbunden. Den Mann erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit hohem Bußgeld und Punkten im Verkehrsregister.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser