Moped-Fahrer legt filmreife Flucht hin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Eine Polizeistreife wollte am Samstagmorgen einen Moped-Fahrer kontrollieren. Doch plötzlich gab der junge Mann Gas, durchbrach eine Holzabsperrung und flüchtete über einen Trampelpfad.

Am frühen Samstagmorgen wollte eine Polizeistreife im Stadtgebiet Neuötting ein Kleinkraftrad kontrollieren. Der männliche junge Lenker gab jedoch Gas, flüchtete über die Eschlbacher Straße, durchbrach dort eine leichtere Holzabsperrung und dann weiter über einen sogenannten Hohlweg Richtung Brunnhausgasse. Eine weitere Verfolgung mit dem Dienst-Pkw war dort nicht mehr möglich.

Die hölzerne Absperrung wurde beschädigt – Schaden etwa 50 Euro. Möglicherweise ist auch am Zweirad dadurch vorne ein sichtbarer Schaden entstanden. Weitere polizeiliche Ermittlungen werden eingeleitet.

Wer kann zu dem dunkelfarbenen Moped, welches jetzt vielleicht beschädigt sein könnte, Hinweise geben. Der Fahrer trug einen dunkelfarbenen Helm sowie einen dunklen Pullover. Mitteilungen bitte an die Polizei in Altötting, Tel. 08671/96440.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser