Maiwiesn: Erste Wochenend-Bilanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Auf der Maiwiesn geht's rund, das merkte auch die Burghauser Polizei. Aber: Der Samstag war wesentlich ruhiger als der Freitag.

Nachdem am ersten Tag der Maiwiesn, am Freitag, einige Polizeieinsätze erforderlich waren, verlief die Samstagnacht zufriedenstellend.

In der Nacht von Sonntag auf Montag war lediglich ein Diebstahl aufzunehmen. Neben mehreren kleineren Einsätzen wurden von Beamten der Polizeiinspektion Burghausen am ersten Dultabend drei Körperverletzungen, vier Sachbeschädigungen sowie zwei Bedrohungen aufgenommen.

Nach Zeugenhinweisen konnte ein 19-jähriger Burghauser ermittelt werden, der bei mindestens drei Pkw die Außenspiegel beschädigt hatte.

Ein 27-jähriger stark alkoholisierter Burghauser leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Er wurde ebenso wie ein weiterer Burghauser, bei dem der Atemalkoholtst 3,24 Promille ergab, ausgenüchtert.

Nachträglich wurde noch angezeigt, dass am Freitag, gegen 21 Uhr, ein 18-jähriger junger Mann aus dem benachbarten Österreich von mehreren Personen im Bereich des Maiwiesneingangs an der Berchtesgadener Straße zusammengeschlagen wurde. Der 18-Jährige erlitt hierbei einen Kieferbruch. Zeugen dieser Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der Polizei Burghausen in Verbindung zu setzen.

Auch für einen Vorfall, der sich am Samstag, 08.05.2010, gegen 21.10 Uhr, im Festzelt ereignete, werden Zeugen gesucht. Ein bisher Unbekannter hatte zu diesem Zeitpunkt einen Maßkrug geworfen, der zwei 17-jährige Mädchen traf. Beide mussten mit Kopfplatzwunden vom BRK versorgt werden. Wer diesen Maßkrug geworfen hat, ist bisher unbekannt.

Neben dieser gefährlichen Körperverletzung wurden am Samstagabend noch mehrere Sachbeschädigungen zur Anzeige gebracht. Unter anderem wurde in der Robert-Koch-Straße ein von der Stadt Burghausen aufgestellter großer roter Blumentopf umgeworfen. Zeugen werden auch hier gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Am 09.05.2010, Sonntagabend, gegen 20.45 Uhr, wurde einer 15-jährigen Schülerin, die zu diesem Zeitpunkt mit dem Karussell fuhr, ihre versteckt abgelegte herzförmige Handtasche entwendet. In der Tasche befand sich neben dem Bargeld auch noch ein Handy, Marke Samsung. Wer hierzu Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Pressemeldung PI Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser