Im Gemeindebereich Lohkirchen erwischt

Hinterräder schliffen bei Tuner-BMW an den Radhäusern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Lohkirchen - Bei einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle wurde ein BMW Fahrer aus der Verkehr gezogen. Dabei stellte sich heraus, dass sein BMW tiefergelegt und spurverbreitert war.

Am 17.05.2016 wurde ein BMW im Gemeindebereich Lohkirchen auf der Staatsstraße einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus,dass der BMW tiefergelegt und spurverbreitert war. In Folge der erheblichen Veränderungen schliffen die Hinterräder an den Radhäusern, wodurch die Betriebserlaubnis erloschen war. 

Ebenso resultiert hieraus eine konkrete Gefährdung. Der Fahrer des BMW, ein 27-jähriger Waldkraiburger, wurde angezeigt und muss mit Punkten im Fahrerlaubnisregister rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser