Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Zwei Lkw fielen auf der B12 bzw. A94 negativ auf. Die Polizei zog beide Lastwagen aus dem Verkehr. Was sich die Fahrer zu Schulden kommen haben lassen:

Überladener Holztransport

Am Dienstag, den 17. Januar, um 16.40 Uhr, wurde ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Altötting mit seinem Holzlaster auf der A 94 bei Töging festgestellt. Das Gespann wurde in Altötting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Der Lkw und Anhänger waren komplett mit Baumstämmen beladen und hatten offensichtlich das zulässige Gesamtgewicht überschritten. Eine Wiegung durch die Autobahnpolizei ergab, dass das Gewicht um mehr als 10 Prozent überschritten war. Die Weiterfahrt wurde mit der Maßnahme des Umladens unterbunden. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren.

Lkw viel zu schnell unterwegs

Auch ein slowakischer Lkw-Fahrer wurde auf der A94 von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte die Autobahnpolizei einen Geschwindigkeitsverstoß fest. Es wurde eine Geschwindigkeit von über 100 km/h statt der erlaubten 60 km/h auf der zuvor befahrenen B12 bei Heldenstein nachgewiesen. Der Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Immer topaktuell informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser