Landwirt durch Kuh schwerstverletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Wie erst jetzt bekannt wurde, hat bereits am Donnerstag eine Kuh einen Landwirt fast tot getrampelt. Der junge Mann kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik:

Eine losgerissene Kuh hat am Donnerstagmorgen, 12.01.2012, einen Landwirt schwer verletzt. Der junge Mann war beim Entladen der Kuh gestürzt und von ihr überrannt worden. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 24-Jährige war gegen 8.30 Uhr damit beschäftigt, die Kuh aus einem Anhänger zu entladen. Dabei riss sich das Tier los und der junge Mann kam auf dem nassen Boden zu Sturz. Die Kuh überrannte im Anschluss den Landwirt und verletzte ihn schwer im Brust- und Kopfbereich. In Lebensgefahr schwebend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Die aufgebrachte Kuh flüchtete im Anschluss in ein anliegendes Grundstück. Ein herbeigerufener Tierarzt konnte sie mittels eines Betäubungsgewehrs außer Gefecht setzen. Den genauen Unfallhergang ermitteln nun Beamte der Kriminalpolizeistation Mühldorf.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser