Kurvenreiche Fahrt nach Drogenkonsum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Als ein Radfahrer in Schlangenlinien durch die Gegend fuhr, wurde die Polizei verständigt. Als die Beamten den mehrfach Gestürzten zu Gesicht bekamen, hatten sie gleich einen Verdacht:

Am Mittwoch  gegen 18.40 Uhr, wurde aufgrund einer Mitteilung ein 30-jähriger Radfahrer angehalten und kontrolliert. Der Radfahrer war zuvor in Schlangenlinien auf der Trostberger Straße gefahren und bereits mehrmals gestürzt.

Er machte einen völlig desorientierten Eindruck. Da eine Alkoholüberprüfung positiv ausfiel und Verdacht auf Medikamenten- oder Drogeneinnahme bestand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 30-Jährige verblieb vorsorglich im Kreisklinikum Altötting.

Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser