Heiße Asche löst Schwelbrand aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Isen – Am 18. Oktober, gegen 23 Uhr, ging die Mitteilung über einen Schwelbrand in Isen ein.

Wie sich herausstellte, entsorgte die 41-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses die Asche aus einem Ofen in einem Plastiksack und verwahrte diesen im Keller.

Da diese offensichtlich noch nicht ganz ausgekühlt war, entzündete sich der Plastiksack sowie im Kellerraum daneben abgelagerte Gegenstände. Zum Glück bemerkte dies die Hausbewohnerin rechtzeitig und verständigte die Feuerwehr, welche mit 16 Mann und drei Einsatzfahrzeugen zum Ablöschen und Reinigen vor Ort war.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser