Geschwindigkeitsmessungen auf der Staatsstraße 2107

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Am Dienstag, 20. Oktober, wurden zwischen 14.20 und 16.10 Uhr durch den Einsatzzug Traunstein Lasermessungen auf der Staatsstraße 2107 in Fahrtrichtung Altötting durchgeführt.

Auf Höhe der Haupteinfahrt des Industrieparks Gendorf mussten bei erlaubten 60 km/h insgesamt sechzehn Fahrzeuglenker beanstandet werden. Bei neun Fahrern konnte aufgrund der hohen Geschwindigkeit keine Verwarnung mehr ausgesprochen werden. Sie werden in Kürze Post von der Bußgeldstelle in Form eines Bußgeldbescheides erhalten. Glück im Unglück hatte ein 34-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Rottal-Inn. Mit 98 km/h wurde er als Schnellster gemessen und entkam somit nur knapp einem Fahrverbot. Dies wird ihn jedoch nicht von dem zum erwartenden Bußgeld in Höhe von 120 Euro und drei Punkten in der Verkehrssünderkartei hinweg trösten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser