Spektakuläre Flucht aus Gerichtssaal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf – Eine spektakuläre Flucht aus dem Amtsgericht in Mühldorf gelang am Donnerstag um 16.30 Uhr einem 32-jährigen Waldkraiburger.

Gegen den in anderer Sache bereits am Vortag festgenommenen Drogenabhängigen wurde vor dem Amtsgericht verhandelt. Der gegenüber dem Gericht und der Staatsanwaltschaft sich sehr aggressiv verhaltende Angeklagte lief zum Ende der Verhandlung plötzlich durch den Gerichtssaal und sprang durch ein geöffnetes Fenster im ersten Stock. Der durchtrainierte Mann rollte sich bei der Landung geschickt ab und überstand den Sprung so völlig unverletzt.

Allerdings konnte er sich seiner neu gewonnenen Freiheit nur kurze Zeit erfreuen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Mühldorfer Polizei mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei aus München führte nach kurzer Zeit zum Erfolg.

Ein aufmerksamer Passant gab den entscheidenden Hinweis, dass der Mann in Richtung Katharinenplatz geflüchtet war. Im Keller eines Geschäftshauses am Katharinenplatz konnte der Flüchtige dann schließlich wieder festgenommen werden. Den Rest seiner Verhandlung musste der Angeklagte nun in Handschellen beiwohnen. Nach der Verhandlung wurde er wieder in die JVA überstellt.

Rubriklistenbild: © Polizei

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser