Ein Verletzter und 35.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Auf der Staatsstraße 2550 hat sich am Mittwochabend ein schadensträchtiger Verkehrsunfall ereignet. Ein 35-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Remscheid übersah beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug.

Laut Polizei war der 35-Jährige gegen 18.55 Uhr mit einem BMW von Weiding in Richtung Mühldorf unterwegs, als er an der Abzweigung zur Rheinstraße nach links abbiegen wollte. Dabei übersah er bei Grünlicht der Ampelanlage einen Opel, der auf der Staatsstraße 2550 in Richtung Altötting unterwegs war und von einem 39-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Emmerting gelenkt wurde. Der Opel-Fahrer hatte ebenfalls „Grün“. Vor dem Abbiegen hätte aber der BMW-Fahrer den Opel durchfahren lassen müssen. Im Einmündungsbereich kam es zum frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrzeug-Lenker waren alleine in ihren Fahrzeugen und angeschnallt. Der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 35.000 Euro.

Pressemitteilunf Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser