Falsch herum abgeschleppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dorfen - Am Sonntag, 22. November, gegen 22.15 Uhr, stand am Rathausplatz in Dorfen eine 26 Jahre alte Frau aus Freising mit ihrem Pkw Mercedes.

Ihr Fahrzeug sprang nicht mehr an. Es kam ihr ein 47 Jahre alter Dorfener mit seinem Pkw Ford Transit zu Hilfe.

Da sie den vorderen Abschlepphaken am Mercedes nicht fanden, schleppten sie das Fahrzeug rückwärts ab (Ford Transit fuhr vorwärts und der Mercedes am Seil rückwärts).

Zu dieser Zeit war ein 38 Jahre alter Dorfener mit seinem Pkw Matra Espace auf der Apothekergasse an die Einmündung zum Rathausplatz herangefahren und blieb dort stehen, da auf dem Rathausplatz das „seltsame Gespann“ nahte.

Vor Erreichen der Apothekergasse kam der Mercedes plötzlich rückwärts nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr einen Hydranten um.

Daraufhin stieß der Mercedes noch mit dem Heck frontal gegen den linken, vorderen Kotflügel des Espace, wodurch dieser erheblich beschädigt wurde.

Der Schaden am  Espace beträgt circa 3000 Euro, der am Hydrant circa 1000 Euro und am Mercedes circa 2000 Euro.

Das Gespann kam nach der Apothekergasse zum Stehen.

Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser