Fahrraddieb angeschrien und zu Fall gebracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Als der 22-jährige Fahrraddieb mit dem Rad an der Besitzerin vorbeifuhr, schrie sie ihn plötzlich an. Dadurch wurde der Mann so überrascht, dass er prompt stürzte und sich im Gesicht verletzte.

Am 21.03.11 gegen 18.30 Uhr hatte ein zunächst unbekannter Täter am Katharinenplatz ein Damenfahrrad der Marke Pegasus, Farbe rot mit 21-Gangschaltung entwendet. Das Rad hatte die Besitzerin unversperrt abgestellt und den Diebstahl so zunächst nicht bemerkt.

Als sie ca. 15 Minuten später den Stadtberg in Richtung Polizei hochging, sah sie den Radldieb mit ihrem Rad, als dieser gerade auf dem Gehweg von der Inneren Neumarkter Straße in Richtung Münchener Straße fuhr und schrie ihn an. Dadurch erschrak der 22-jährige Mann aus dem Gemeindebereich Mühldorf so sehr, dass er alleine beteiligt stürzte. Er zog sich dabei Verletzungen im Gesicht zu, die aber akut nicht ärztlich behandelt werden mussten. Neben dem gesundheitlichen Schaden erwartet den Mann jetzt auch noch eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahles bzw. unerlaubten Gebrauches eines Fahrrades.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser