Immer Ärger mit den Lkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Defekte Anhänger, verstöße gegen das Feiertagsfahrverbot und viele Geschwindigkeitsübertretungen. Das ist die Ausbeute der "Dienstgruppe Mühldorf" von einem Wochenende.

Am Donnerstag um 15.00 Uhr, wurde ein Lkw mit Anhänger auf der A94 bei Neuötting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der technischen Kontrolle durch die Autobahnpolizei wurde festgestellt, dass beim Anhänger die Deichsel verbogen, die Bremsen defekt und die Reifen beschädigt waren. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige.

Am Karfreitag um 11.45 Uhr wurde ein tschechischer Lkw-Fahrer auf der A94 bei der Anschlussstelle Erharting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass für den Transport keine Ausnahmegenehmigung für das Feiertagsfahrverbot vorlag. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Ordnungswidrigkeitsverfahren hinterlegen.

Am Samstag um 00.55 Uhr wurde ein slowakischer Lkw-Fahrer auf der B12 bei Rattenkirchen von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung wurde durch die Autobahnpolizei bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Statt der vorgeschriebenen 60 km/h ist er mit ca. 95 km/h gefahren. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeldverfahren hinterlegen.

Am Montag um 10.06 Uhr, wurde ein Lkw-Fahrer auf der B12 bei Heldenstein von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung wurde durch die Autobahnpolizei bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Statt der vorgeschriebenen 60 km/h ist er mit ca. 90 km/h gefahren. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren.

Am Dienstag, den 06.04.2010, um 00.30 Uhr, wurde ein Lkw-Fahrer auf der B12 bei Heldenstein von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung wurde durch die Autobahnpolizei bei der Auswertung des digitalen Kontrollgerätes ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Statt der vorgeschriebenen 60 km/h ist er mit ca. 90 km/h gefahren. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser