Eisenbahn gegen Auto geht glimpflich aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kurthambach - Ein Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem Auto an einenm unbeschrankten Bahnübergang bei Kurthambach ist glimpflich ausgegangen.

Am Dienstagmorgen wollte ein 69-jähriger Mann aus dem Bereich Neumarkt St.-Veit einen unbeschrankten Bahnübergang bei Kurthambach mit seinem Pkw überqueren. Dabei übersah er ein von links kommendes Schienenfahrzeug. Beide Fahrzeugführer vollzogen noch einen Voll- bzw. Schnellbremsung. Ein Zusammenstoß beider Fahrzeuge konnte jedoch nicht mehr vermieden werden. Der Zug erfasste den Pkw im Frontbereich und drückte diesen zur Seite. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Pressemeldung PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser