Drei Verletzte wegen Überholvorgang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hohenpolding - Bereits am Freitagabend wurden drei Frauen bei einem Unfall auf der B 15 verletzt. Wie Polizei jetzt mitteilte, prallten zwei Autos frontal aufeinander.

Am 29.01.2010 gegen 19.45 Uhr kam es auf der B 15 auf Höhe der Fa. Gusto zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Frauen.

Eine 21-jährige Hohenpoldingerin fuhr mit ihrem Pkw von Taufkirchen in Richtung Hohenpolding. Aufgrund der Schneeglätte fuhr sie mit 60-70 km/h. Diese Geschwindigkeit war den Straßenverhältnissen angemessen.

Auf Höhe der Fa. Gusto überholte sie dennoch eine 19-jährige aus dem Chiemgau. Sie war mit dem Cabriolett ihres Freundes unterwegs. Zur gleichen Zeit kam eine 48-jährige Taufkirchnerin mit ihrem Pkw Toyota entgegen. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 16-jährige Tochter.

Da die Überholerin nicht mehr rechtzeitig auf die rechte Fahrspur wechseln konnte, stießen die beiden Pkw zusammen. Die Überholte konnte rechtzeitig bremsen und wurde in den Unfall nicht verwickelt. Durch den Aufprall wurden alle drei Insassen leicht verletzt. Sie wurden vom BRK in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Zur Absicherung der Unfallstelle war die FFW Taufkirchen eingesetzt. Die Unfallverursacherin wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6500 Euro.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser