Wohnungs-Eigentümer stellt Einbrecher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Freitag kam es in einem Wohnblock zu einem Einbruchsversuch. Der mutige Besitzer der betroffenen Wohnung konnte einen der Täter jedoch festhalten.

Am 15. November, gegen 12.40 Uhr, betrat ein 43-jähriger Mann den Wohnblock in der Klausenstraße 33 und sah, wie zwei ihm unbekannte Personen versuchten, mit einem Werkzeug seine Wohnungstüre zu öffnen.

Auf Ansprache durch den Wohnungseigentümer flüchteten die beiden Personen durch den Hauseingang in Richtung des nahen Aldi-Parkplatzes. Zunächst versuchte der Mann, die beiden Personen an der Haustüre aufzuhalten, was ihm nicht gelang. Nach einer kurzer Verfolgung bekam der Burghauser eine der flüchtigen Personen zu fassen und hielt diese bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei den folgenden Ermittlungen wurde festgestellt, dass es sich bei den beiden Personen um ein kroatisches Ehepaar handelt, welches keinen Wohnsitz in Deutschland hat. Es wurden eindeutige Werkzeug- beziehungsweiße Hebelspuren an der Wohnungstüre festgestellt.

Die Staatsanwaltschaft stellte nach Schilderung des Sachverhaltes Haftbefehlsantrag gegen die beiden Beschuldigten. Der zuständige Haftrichter lehnte jedoch einen Haftbefehl ab.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser