Zwei Verletzte und 15.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Wegen der Schneeglätte kam es zu einem Autoüberschalg auf der B20. Die Insassen wurden leicht verletzt. In Burgkirchen ereignete sich ein Unfall mit 11.000 Euro Schaden.

Burghausen - Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Am 26. März, gegen 18.05 Uhr, kam eine 25-jährige aus Kirchdorf mit ihrem BMW auf der B 20 zwischen Burghausen und Marktl auf Grund Schneeglätte nach links von der Fahrbahn ab, wobei sich das Auto überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Die Fahrerin und ihre 29-jährige Beifahrerin aus Julbach wurden dabei leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 €.

Burgkirchen - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am selben Tag um 18.55 Uhr, befuhr ein 19-jähriger aus Burgkirchen mit seinem Pkw Alpha Romeo die Bundesstraße B 20 von Nonnreit in Richtung Burgkirchen. Auf Höhe Hochöster wollte er nach rechts abbiegen, kam jedoch auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und stieß gegen die dortige Verkehrsinsel. Dadurch kam er auf die Fahrbahn zurück und prallte frontal gegen einen BMW Mini, der von einer 49-Jährigen aus Haiming gesteuert wurde und sich auf der Linksabbiegespur befand. Durch den Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Gesamtschaden von ca. 11.000 €.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser