Führerschein Fehlanzeige, dafür aber Drogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Rücksichtslose Freunde sind schon manchen zum Verhängnis geworden. Wie dem 22-Jährigen, der ohne Führerschein einen Freund rumgefahren hat. In einem Auto voll mit Drogen...

Sonntagabend an der B12 fiel den Burghauser Schleierfahndern ein VW-Transporter ins Auge, an dem das vordere slowakische Kennzeichen fehlte. Die Polizisten verfolgten das Auto und stoppten es bei Julbach. Der Fahrer, ein 22-jähriger Slowake, befand sich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die daraus resultierende Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hatte er auch seinem Mitinsassen zu verdanken, der ihn gedrängt hatte, ihn von Simbach nach Kirchdorf zu chauffieren. Dieser wusste sehr wohl, dass der Slowake gar nicht hätte fahren dürfen und deshalb erwartet den Beifahrer nun eine Anzeige wegen Anstiftung zum Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Aber das war freilich noch das geringere Problem des jungen Mannes, eines 21-jährigen Deutschen. Er war bei der Kontrolle durch die Schleierfahnder extrem nervös, zitterte bei der Aushändigung seines Ausweises. Die Frage der Schleierfahnder nach mitgeführten Drogen verneinte er zwar, aber bei der Durchsuchung seines Rucksacks und des Autos fanden die Polizisten dann doch Marihuana, Chrystal und allerhand Zubehör. Somit folgte die Anzeige wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln auf dem Fuße.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser