Vereiste Scheiben, zu schnell und auch noch betrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Mit einem eingeschneiten Auto war eine Burghauserin (30) viel zu schnell unterwegs. Als sie deswegen angehalten wurde, wehte den Beamten bereits eine Fahne entgegen.

Am 27. März, gegen 2.20 Uhr, wurde eine 30-jährige Burghauserin mit ihrem Peugeot in der Wackerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da sie ihr Fahrzeug nicht ordnungsgemäß vom Schnee gesäubert hatte und zudem bei schneebedeckter Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde bei der Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt.

Ein freiwillig durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert über zwei Promille. Daraufhin musste sie sich im Krankenhaus Burghausen einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die 30jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser