Bremsschlauch mit Klebeband "geflickt"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Die Polizei kontrollierte am Dienstag einen fast Schrottreifen Lkw aus Ungarn. Er hatte seinen gerissenen Bremsschlauch einfach mit Klebeband geflickt.

Die technische Überprüfung durch die Autobahnpolizei ergab, dass der gerissene Bremsschlauch nur notdürftig mit einem Klebeband "repariert" war.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Lesen Sie auch:

Rollende Bomben auf unseren Straßen

Rubriklistenbild: © fib/G.S.

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser