Brandsätze auf Haus: Belohnung ausgesetzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Nachdem in der Nacht zum Montag drei Brandsätze auf ein Doppelhaus in Töging geschleudert worden sind, wurde nun eine Belohnungaus gesetzt.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung des Täters führen, wurde nun eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt.

Wie berichtet, hatten ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zum Montag drei Brandsätze auf ein Doppelhaus geworfen. Nur geringer Sachschaden ist entstanden, da es Anwohnern und Nachbarn gelang, die Brandherde innerhalb kürzester Zeit zu löschen. Die Hausbewohner, zwei je fünfköpfige Familien, blieben unverletzt.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung des Täters führen, wurde nun durch das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Diese wird nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt. In diesem Zusammenhang ersucht die Kriminalpolizei auch um Hinweise über zwei ca. 25-jährige und etwa 180 cm große Männer, die am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr, in einer Tankstelle in der Hauptstraße Einkäufe getätigt haben.

Zeugen, die Angaben zu den genannten Männern oder über andere verdächtige Wahrnehmungen machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08631 / 36730 bei der Kriminalpolizei Mühldorf zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser