Autofahrer mit 1,8 Promille ignoriert Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Polling - Das Anhaltesignal der Polizisten ignoriert hat ein 57-Jähriger, der nicht ganz nüchtern unterwegs war. Seelenruhig fuhr er zu seinem Haus und ließ sich dort kontrollieren.

Am Dienstag, 7. Juni, wollten Beamte der Polizei Mühldorf gegen 2 Uhr auf der Kreisstraße MÜ 14 in Richtung Forsting einen VW kontrollieren. Der VW-Fahrer reagierte aber nicht auf das Anhaltesignal und stoppte seinen Wagen erst vor der Garage seines Wohnhauses.

Beim 57-jährigen Fahrzeug-Lenker wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Atemalkoholwert von über 1,8 Promille. Der Mann mußte im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser