Endstation für betrunkene Autofahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing/Heldenstein - Den richtigen Riecher bei der Kontrolle hatte wieder einmal die Polizei. In Ampfing und Heldenstein endete jeweils die Fahrt von betrunkenen Autofahrern.

Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Isentalstraße einen 42-jährigen BMW-Fahrer. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war, ein Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Er muss mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Bei einer weiteren Kontrolle einer 47-jährigen Suzuki-Fahrerin ergab der Test einen Wert von 1,5 Promille. Diese musste dann noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und ihren Führerschein sofort abgeben.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser