Unfall bei Ampfing

Nach Crash mit Radlerin (17): Rollerfahrer haut einfach ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Nach einem Unfall mit einer Radfahrerin machte sich ein Rollerfahrer am Freitagnachmittag einfach aus dem Staub. Nun bittet die Polizei um Hinweise auf den Unfallverursacher.

Am Freitag, gegen 14.40 Uhr, fuhr eine 17-jährige Fahrradfahrerin von ihrem Wohnort Stefanskirchen nach Ampfing.

Nach dem Weiler Hinmühl überholte sie ein schwarzer Rollerfahrer. Auf Grund der Tatsache, dass der bislang unbekannte Rollerfahrer den erforderlichen Seitenabstand nicht einhielt, kam es zu einer Berührung zwischen beiden Fahrzeugen. Die 17-Jährige stürzte und zog sich leichte Abschürfungen an beiden Unterarmen zu. Der Rollerfahrer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne sich um den Unfall zu kümmern. Er ließ die Fahrradfahrerin einfach liegen.

Die Radfahrerin konnte sich noch bis zur Ampfinger Lagune begeben. Von dort aus wurde das BRK verständigt. Von dem flüchtigen Rollerfahrer ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen Roller handelte und er einen schwarzen Helm trug. Am Fahrrad entstand nur geringfügiger Sachschaden. Die Radfahrerin musste auch auf Grund des Verdachts auf Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Rollerfahrer geben können, sich unter der Tel.-Nr.: 08631/3673-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser