Ampfinger (35) von zwei Unbekannten angegriffen

Zivilcourage gezeigt und Prügel dafür kassiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - Ein 35-Jähriger hatte es mit der Zivilcourage etwas zu weit getrieben und kassierte dafür Schläge von zwei Unbekannten.

Am frühen Samstagmorgen, gegen 0 Uhr, beobachtete ein 35-jähriger Anwohner in Ampfing von seinem Balkon aus mehrere Personen vor einem Lokal in der Mühldorfer Straße, wobei sich ein Pärchen lautstark gestritten hatte.

Der Anwohner mischte sich dann von oben ein, worauf der Streitende ihn aufgefordert hatte, sich nicht einzumischen oder runter zu kommen, was sich dieser nicht zweimal sagen ließ. Als er unten angekommen war, wollte sich der andere eigentlich entfernen, aber der Anwohner ging ihm nach. 

Obwohl ein weiterer Anwesender ihm nun sagte, er solle es einfach sein lassen, ließ der Anwohner nicht locker undfing sich prompt von den beiden Männern Schläge ein. Dabei erlitt er ein blaues Auge und eine schiefe Nase. Bei Eintreffen der Polizei waren die beiden unbekannten Männer verschwunden. 

Einer hatte im Lokal aber noch eine Mobiltelefonnummer hinterlassen. Weitere Ermittlungen folgen noch. Die Moral von der Geschichte: Zivilcourage ist in Ordnung, aber man darf es auch nicht übertreiben!

Zeugen können sich bei der Polizei Mühldorf unter Tel. 08631/3673-0 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser