Altöttinger hatte 2,6 Promille

Sturzbetrunken schwer mit Fahrrad gestürzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - In der Radunterführung in der Hillmannstraße kam es am Montagabend zu einem schweren Radlunfall. Die Polizei fand hinterher auch rasch den Grund dafür heraus:

Am Montag, 6. Juni, gegen 20 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Altöttinger mit seinem Fahrrad von der Tüßlinger Dult nach Altötting. In der Radunterführung Hillmannstraße/Traunsteiner Straße stürzte er alleinbeteiligt und auf Grund seiner Alkoholisierung. Er verletzte sich dabei und wurde mit dem Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung ins Kreisklinikum Altötting verbracht. 

Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von rund 2,6 Promille. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser