Achtjähriger zündelt - Müll fängt Feuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Mittwoch fand ein achtjähriger Junge ein Feuerzeug und probierte es an einem Taschentuch aus. Er verursachte einen kleinen Brand - und saß völlig aufgelöst zuhause.

Am Mittwoch, den 09.03.2011, Vormittag, fand ein achtjähriger Junge in der Friedrich-Ebert-Straße in Burghausen ein Feuerzeug. An einem Papiertaschentuch wollte der Bursche das Feuerzeug ausprobieren. Der Bursche warf das brennende Papiertaschentuch weg. Dieses fiel auf dort gelagerte gelbe Säcke, welche in Brand gerieten. Als sich das Feuer ausbreitete lief der Junge nach Hause. Die verständigte Feuerwehr Burghausen konnte den Brand rasch löschen. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 200,-- Euro. Der Junge wurde beim Zündeln von einem Nachbarn beobachtet und konnte von den alarmierten Polizeibeamten in der elterlichen Wohnung völlig aufgelöst aufgefunden werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser