Unfall löst Kettenreaktion aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchweidach - Einen folgenschweren Unfall verursachte am Sonntagabend ein 21-jähriger Autofahrer. Der Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, was eine Kettenreaktion auslöste:

Am Sonntag, 26. Februar, befuhr ein 21-Jähriger aus Neuötting mit seinem Pkw Opel Vectra gegen 20 Uhr die Kreisstraße AÖ 23 von Feichten in Richtung Kirchweidach. Dabei übersah er eine am Ortseingang von Kirchweidach befindliche Verkehrsinsel, fuhr über diese und verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Pkw durchbrach einen Gartenzaun, verwüstete den Vorgarten, stieß gegen die Hausmauer und verließ den Vorgarten wieder durch den Gartenzaun. Anschließend prallte er noch gegen die Hausmauer eines daneben befindlichen Hauses.

Durch den Unfall erlitt der Fahrzeugführer einen Schock. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden bei dem Unfall beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser