Auto mit zu hoher Geschwindigkeit bei Töging

Audi bei Crash auf der A94 mehrfach überschlagen - 25.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging - Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag kurz vor 17.30 Uhr auf der A94 bei Töging gekommen. Dabei überschlug sich das Unfallfahrzeug mehrfach.

UPDATE, Montag 11.45 Uhr: Polizeimeldung

Am Sonntag, gegen 17.20 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Autofahrer aus München mit seinem Audi S5, auf der A94 in Richtung Passau. Der Fahrer befand sich alleine im Fahrzeug.

Kurz nach der Anschlussstelle Töging kam er laut Zeugenaussagen auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen nach rechts von der Fahrbahn ab. Er schleuderte die Böschung hinauf. Auf Höhe der Autobahnbrücke verfing sich das Fahrzeug an der Befestigung der Brücke neben der Fahrbahn und überschlug sich anschließend mindestens einmal. Danach kam das Fahrzeug völlig zerstört auf der Überholspur zum Stehen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem verunfallten Wagen befreien und wurde leicht verletzt ins Kreiskrankenhaus Mühldorf gebracht. Der Audi wurde dabei total beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 25.000 Euro. Auch die Böschung und die Fahrbahn wurden in Mitleidenschaft gezogen. Hier beträgt der Sachschaden ungefähr 1000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Töging, Winhöring und Mößling waren zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie Verkehrsregelung im Einsatz.

DaTrümmerteile und Erde knapp 200 Meter über beide Fahrstreifen Richtung Passau verteilt waren musste die Autobahn für eine Stunde zur Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung gesperrt werden, wodurch es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Bilder vom Unfall auf der A94 zwischen Töging und Altötting

UPDATE, 19.05 Uhr: Mehrfach überschlagen

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag kurz vor 17.30 Uhr auf der A94 bei Töging gekommen. Ein 25-jähriger Münchner war mit seinem Audi S5 auf der A94 in Fahrtrichtung Passau unterwegs. 

Kurz nach der Anschlussstelle Töging kam er nach bisherigem Informationsstand unseres Mitarbeiters vor Ort aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und nasser Fahrbahnverhältnissen von der Fahrbahn ab, raste am rechten Fahrbahnrand eine Böschung hinauf, unter eine Autobahnbrücke und anschließend wieder hinab. Dabei überschlug er sich mehrfach. Laut unserem Mitarbeiter vor Ort stieg er wie durch ein Wunder mit nur wenigen Kratzern fast unverletzt aus dem Wrack aus.

Ein Augenzeuge berichtete: "Ich war mit 130km/h nicht gerade der langsamste als der Audi an mir vorbeiflog". Die A94 musste zwischen Töging und Altötting für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Töging, Winhöring und Mößling waren im Einsatz.

timebreak21

UPDATE, 18.55 Uhr: Unfallstelle geräumt

Die Unfallstelle wurde inzwischen geräumt.

UPDATE, 18.15 Uhr: Alleinbeteiligter Unfall

Nach ersten Informationen von vor Ort handelt es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Audi. Der Unfall soll ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer stattgefunden haben. Laut unserem Mitarbeiter vor Ort könnte zu hohe Geschwindigkeit der Grund für den Unfall gewesen sein.

Erstmeldung: 

Auf der A94 - München Richtung Passau ist zwischen der Anschlußstelle Töging am Inn und der Anschlußstelle Altötting nach einem Unfall derzeit der linke Fahrstreifen blockiert. Es ist ein etwa einen Kilometer langer Stau entstanden. *weitere Infos und Bilder folgen*

Zurück zur Übersicht: Töging am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser