Neuer Fachmann für den IVR

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Johann Hainz vom IVR begrüßt Neu-Mitglied Peter Hiebl (rechts)

Rosenheim/Wasserburg - Der IVR - größter  Immobilienverbund im Rosenheimer Land - hat ein neues Mitglied: Makler Peter Hiebl aus Haag wurde aufgenommen.

Der Haager Makler Peter Hiebl steht nun den bisherigen acht Mitgliedern des Immobilienverbunds Rosenheim (IVR) zur Seite und bringt mit seinem Aktionskreis um Wasserburg einen bisher fehlenden Bereich in die Expertengruppe ein.

„Für den Immobilienverbund ist dies eine Abrundung in einem Bereich, in dem wir bisher noch nicht vertreten waren“, erklärt Johann Hainz, Vorsitzender des Verbunds. Zwar deckten er und seine Kollegen sämtliche Bereiche des Immobilienmarkts im Rosenheimer Land ab, doch die Wasserburger Region fehlte bisher noch.

Immobilienmakler Peter Hiebl agiert von seinem Geschäftssitz in Haag i. Obb. in einem Radius, der Rosenheim, Wasserburg, aber auch Mühldorf und Teile des Inntals einbezieht.

Durch sein Expertenwissen im Bereich Facility Management, also der Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, ergänzt Hiebl das bisherige Team des IVR um einen weiteren wichtigen Punkt im Bestreben, den Kunden durch ein großes Leistungs- und Wissensspektrum den bestmöglichen Einblick in den Immobilienmarkt zu geben. Schließlich seien die Mitglieder des Verbunds nicht nur als Makler tätig, sondern auch als Sachverständige, Bauträger oder Finanzierungsspezialisten, betont Johann Hainz.

Die fachliche Qualifikation des neuen IVR-Mitglieds ist zudem durch sein Zertifikat für Immobilienwirtschaft der IHK gegeben. Herr Hiebl ist in den Geschäftsfeldern Vermittlung, Verkauf, Vermietung, Wohnbau sowie Wertermittlung tätig und erfüllt mit der Mitgliedschaft seines Unternehmens beim Immobilienverband Deutschland (IVD) eine weitere wichtige Grundvoraussetzung für die Aufnahme in den IVR.

Peter Hiebl sieht sich und sein Unternehmen „Inntal Immobilien und Wohnbau GmbH & Co. KG“ im Verbund gut aufgehoben: „In diesem Geschäft ist es wichtig, dass man Kooperationen findet und in einer Partnerschaft zusammenarbeitet“, erläutert er.

Pressemitteilung IVR

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser