Haager CSU: Zwischen Technik und Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mitglieder der Haager CSU auf dem Flughafen München.

München/Haag - Nicht nur der Besuch des Maximilianneums stand für die Haager CSU auf dem Programm. Man besuchte nebst der Politik auch den Flughafen München.

Beim Besuch des Maximilianeums besichtigten die Mitglieder der Haager CSU nicht nur die Räumlichkeiten in denen Gesetze ihren Anlauf nehmen, sondern auch die historischen Beratungsräume der einzelnen Landtagsfraktionen.

Dr. Marcel Huber, Staatsminister und Leiter der Bayrischen Staatskanzlei begleitete die Gäste aus seinen Heimatstimmkreis Mühldorf persönlich durch das historische Bauwerk, in dem seit dem Ende des zweiten Weltkrieg der bayrische Landtag untergebracht ist. Im Plenarsaal erzählte Dr. Marcel Huber von den Dingen die während den Plenarsitzungen ablaufen und meistens den Weg nicht in das Fernsehprogramm schaffen, weil ein verbaler Schlagabtausch „halt mehr her macht“.

Haager CSU besucht das Maximilianeum

Bayern hat aus dem Länderfinanzausgleich nach dem Krieg „was draus gemacht“ die Ergebnisse können sich Heute weltweit sehen lassen und da müssen wir einfach dran bleiben um die Standortvorteile Bayerns nicht zu schmälern, denn der passende Ausdruck Lederhose und Laptop, spreche doch fast für sich. Bei einer jährlichen Zuwanderung nach Bayern von 800.000 Neubürgern stehe doch fest, dass Bayern nicht nur als Urlaubsland sehr beliebt ist.

Für viele Besucher war auch der „Hammelsprung“ im Bayrischen Landtag interessant, der bei Unstimmigkeiten in Bezug der Auszählung Anwendung findet und mit dem Betreten der Parlamentarier durch den Ja-Eingang oder Nein-Eingang endet.

Bei der anschließenden internen Führung im Flughafen Franz-Josef-Strauss zeigte sich die bayrische Weitsicht des siebtgrößten Flughafens der Welt mit 34 Millionen Passagieren im Jahr 2010. Nach dem „CheckIn“ mit Röntgenkontrolle und persönlicher Überprüfung jedes Besuchers ging es zwischen den Rollfeldern des Frachtzentrums und den beiden Terminals zur Passagierabfertigung immer wieder vorbei an startenden Langstreckenjet´s und einer alten Tante JU52 die derzeit in München ihre gemütlichen Besichtigungsrunden dreht.

Alle Teilnehmer waren sich einig, ein schöner sonniger Tag mit vielen politischen Informationen und technischen Highlights.

ao

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser