Regen machte Strich durch die Rechnung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Haag - Das Haager Straßenfest fiel am Samstag sprichwörtlich ins Wasser. Nur wenige Besucher "verirrten" sich angesichts des Dauerregens auf das Festgelände.

Bürgermeister Herrmann Dumbs gab das Kommando für die Böllerschützen das Haager Straßenfest zu eröffnen, doch das Böllern war nicht in der Lage das Regenwetter zu stoppen. Bis auf das auf dem Marktplatz befindliche Zelt und die Garnituren im Zehentstadl konnte von Straßenfest leider keine Rede sein.

Straßenfest in Haag

Der Dauerregen hat eine rege Beteiligung der Bevölkerung verhindert. Stimmung konnte weder durch die Darbietung einer Tanzgruppe aus der ungarischen Partnergemeinde, noch durch die Blasmusik bzw. dem Auftritt der Gruppe Stone Age aufkommen. Das Haager Straßenfest ist im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen.

Thomas Lessmann

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser