Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Albaching

Betrunkener rastet aus und bedroht Einsatzkräfte mit Messer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Albaching - Einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei löste am Montagabend ein betrunkener Mann in Albaching aus. Er stand mitten auf einer Insel und fuchtelte mit einem 20 Zentimeter langen Messer herum!

Ein volltrunkener Mann wurde am 19. September kurz nach 21 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Rosenheim gemeldet. Dieser wäre in Albaching in den Dorfweiher gegangen oder gestürzt. 

Mit Messer laut schreiend herumgefuchtelt

Der eintreffende Rettungsdienst und die Feuerwehr stellte aber fest, dass es sich um einen Mann mit einem 20 Zentimeter langen Messer in der Hand handelte. Er war auf der Insel im Weiher und fuchtelte dort laut schreiend mit dem Messer herum. Grund dafür war nach ersten Erkenntnissen ein Beziehungsstreit

Betrunkenen in Klinik eingewiesen

Mit Unterstützungskräften der Polizei aus Ebersberg, Rosenheim und der zuständigen Polizeiinspektion Wasserburg konnte der Mann aber schließlich dazu bewegt werden, dass Messer wegzulegen. Er konnte schließlich überwältigt werden und wurde zur Abwehr weiterer Gefahr für die Allgemeinheit in eine Klinik eingewiesen. Weder der Täter mit über zwei Promille noch die eingesetzten Beamten wurden bei der Aktion verletzt.

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in Albaching

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

15-Jähriger attackiert Mutter mit Küchenmesser

Bereits im September 2014 rastete ein 15-Jähriger in Albaching komplett aus und wollte seine Mutter mit einem Küchenmesser angreifen. Die Polizei konnte auch ihn überwältigen und er wurde in psychologische Betreuung gegeben.

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Albaching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser