Was bizarr klingt, lässt Betroffene leiden

Angst vor Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Wieder frei atmen trotz Allergie
1 von 23
Aerophobie: Halt die Luft an! Guter Tipp, aber die ganze Zeit? Menschen mit Aerophobie, fürchten sich davor, Luft zu verschlucken, einzuatmen oder noch schlimmer, Gestank zu riechen.
Phobien Angst und Psychosen
2 von 23
Anatidaephobie: Unter dieser Phobie leiden Menschen, die sich von Enten beobachtet fühlen.
Phobien Angst und Psychosen
3 von 23
Geniophobie: Für Menschen mit dieser Angststörung wäre Udo Lindenberg oder jemand Anderes mit markantem Kinn wahrscheinlich der reinste Horror. Geniophobie ist also die Angst vor einem Kinn. Klingt unglaublich, gibt es aber wirklich.
Alliumphobie: Die Angst vor Knoblauch kennt man eigentlich nur von Vampiren.
4 von 23
Alliumphobie: Die Angst vor Knoblauch kennt man eigentlich nur von Vampiren. Aber auch Menschen haben regelrecht Furcht oder sogar Panik vor Knoblauch, Zwiebeln oder auch nur deren Geruch.
Phobien Angst und Psychosen
5 von 23
Anophelophobie: Die schönste Sache der Welt kann hier ziemlich kompliziert werden. Anophelophobie ist die Angst, die Frau beim Sex zu verletzten. Unter Umständen kann diese Phobie das Liebesleben komplett zerstören, da alle Berührungen durchdacht werden und man sich nicht mehr gehen lassen kann. Übrigens gibt es auch Angst vor Jungfrauen (Parthenophobie).
Phobien Angst und Psychosen
6 von 23
Amychophobie: Wenn man unter dieser Phobie leidet, kann ein Mückenstich schon mal zur Qual werden. Denn die Betroffenen haben extreme Furcht sich zu kratzen oder gekratzt zu werden.
Phobien Angst und Psychosen
7 von 23
Laevophobie: Die Betroffenen haben vor allem Angst, was sich auf der linken Seite befindet.
Phobien Angst und Psychosen
8 von 23
Nomatophobie: Die Betroffenen wirken wahrscheinlich oft unhöflich wenn sie sagen: "Hey du, du da" Denn sie haben Angst vor Namen und wollen sie weder aussprechen noch daran denken.

Flugangst oder Ekel vor Spinnen kennen viele. Aber hatten Sie schon mal Angst vor allem, was auf der linken Seite ist, oder vor Luft? Kaum zu glauben, aber diese Phobien gibt es.

Situationen, in denen wir Angst spüren, wollen wir so selten wir möglich erleben. Dabei ist Angst eine überlebenswichtige Empfindung: Sie schützt uns vor Gefahren. 

Es gibt Ängste, die sich absurd anhören (klicken Sie oben die 23 Bilder durch). Zum Beispiel wenn sich Menschen vor Knöpfen ekeln oder ständig das Gefühl haben, eine Ente beobachte sie. Diese Ängste entwickeln sich zu etwas Krankhaftem. Dabei muss niemand mit seiner krankhaften Angst leben. Es gibt Methoden, die Phobie zu überwinden: indem sich die Betroffenen der angstauslösenden Situation stellen. Eine Vermeidungstaktik ist verkehrt. Sie würde auch bedeuten, auf so viel Gurtes und Schönes im Leben zu verzichten. 

Das ist die beste Methode, um eine Phobie zu besiegen

Die Angst abzuschütteln, ist Kopfsache. Der Experte für Angststörungen, Wolfgang Miltner von der Uni Jena, rät zum Beispiel Patienten mit Höhenangst, sich täglich einem Höhenunterschied auszusetzen. Das erklärt er im Gespräch mit Focus Online.  

Das sind die Phobien der Stars

sah

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare