Klettersteig am Untersberg mal anders

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Untersberg - Der Untersbergklettersteig am Berchtesgadener Hochthron ist in Deutschland einer der bekanntesten und anspruchsvollsten. Die 600 Meter hohe Wand begeistert Bergsteiger und Klettersteiggeher.

Jährlich gehen dort hunderte begeisterte Bergsteiger und Klettersteiggeher die 600 Meter hohe Wand und sind größtenteils begeistert.

Lesen Sie auch:

Naturerlebnis: Wandern auf alten Pfaden

Auf die Berge, fertig, los...

Bergwandern in der Region

Eine besondere Herausforderung ist es, wenn die Witterung instabil ist und der Berg der Mythen und Sagen sich in Nebel, und Wolkenfetzen hüllt, wenn der Klettersteig größtenteils nass und feucht ist und wenn jederzeit ein Regenschauer niedergehen könnte. Bei Regen, Wind und Sichtweiten unter fünf Metern kann man den Klettersteig als geübter Bergsteiger ganz anders erleben.

Der Abstieg über das Störhaus und das Mittagsloch hinein in die Hochthronwand ist eine schwierige und anspruchsvolle Route, die durch anhaltenden Regen erst richtig anspruchsvoll wird.

Untersberg Klettersteig im Nebel

Salzburgs Berge

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser