Weihnachtsaktion „Kinder für Kinder in Rumänien“ läuft auf Hochtouren

Weihnachtsfreude für rumänische Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch die Freilassinger Grundschüler haben sich heuer wiederfleißig an der Weihnachtsaktion „Kinder für Kinder in Rumänien“ beteiligt. In 28 Bananenschachteln warten 225 Weihnachtssäckchen auf die Bescherung.

Landkreis - Die Weihnachtsaktion „Kinder für Kinder in Rumänien“, an der sich zahlreiche Institutionen und Vereine in der gesamten Region beteiligen, läuft auf Hochtouren.

Auf Hochtouren läuft derzeit die Weihnachtsaktion „Kinder für Kinder in Rumänien“, an der sich zahlreiche Kindergärten, Schulen, Kirchengemeinden, Vereine und Privatpersonen in der gesamten Region beteiligen. Dabei werden Weihnachtstüten mit Süßigkeiten, kleinen Spielsachen und Schul-Arbeitsmaterialien zusammengestellt.

Lesen Sie dazu auch:

Hilfspakete für Rumänien

„Auf die stattliche Zahl von etwa 5. 000 Päckchen haben wir es in den letzten Jahren meist gebracht“, freut sich Organisator Hans Alt vom „Freundeskreis Rumänienhilfe“. Zusammen mit einem kleinen Team von deutschen und rumänischen Helfern verteilt er auch heuer wieder die Geschenke persönlich an bedürftige Kinder in Rumänien, denn „es ist einfach immer wieder ein unbeschreibliches Erlebnis, zu beobachten, wie sich die Kinder über die mit viel Liebe gepackten Geschenke und Überraschungen freuen“.

Die Weihnachtsaktion „Kinder für Kinder in Rumänien“ läuft noch bis Anfang Dezember. Zur Finanzierung des Transports und zur Anschaffung von Lebensmittelpaketen für bedürftige rumänische Familien vor Ort sind auch Geldspenden willkommen. Weitere Auskünfte gibt es unter Telefon 08654-586 308 und der E-Mail-Adresse info@rumaenienhilfe-ramsau.de. Spenden können unter dem Kennwort „Rumänienhilfe“ auf folgendes Konto einbezahlt werden: Hilfsfond der Franziskanerinnen, Konto-Nr. 427 195, BLZ 701 693 88 (Raiffeisenbank Gars). Ein Videofilm über die Hilfsaktion kann im Internet unter dem Suchwort „Kinder für Kinder in Rumänien 2012“ abgerufen werden.

Aus unserem Archiv: Die ersten Lkw wurden schon bepackt

Fotos von der Rumänienhilfe in Ramsau

Norbert Höhn

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser