Tragödie auf dem Schulweg: Bub (9) stirbt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schonstett - Am Montagmorgen ereignete sich ein tragischer Unfall auf der Staatsstraße 2092. Ein VW Bus erfasste einen neunjährigen Bub, als er die Straße zur Bushaltestelle überquerte.

Am 24. November ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2092, zwischen Wasserburg und Prien, auf Höhe des Weilers Au.

Lesen Sie auch:

Ein neunjähriger Junge war gerade mit seinem Bruder auf dem Weg zum Schulbus und überquerte dazu die Staatstraße. Hierbei wurde der Schüler von einem 50-jährigen Mann aus dem Landkreis Rosenheim erfasst und schwer verletzt.

Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der Junge mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik gebracht.

Am Nachmittag teilte das behandelnde Krankenhaus mit, dass der Junge an seinen Verletzungen verstorben ist. 

Fahrer und Augenzeugen unter Schock

Der Fahrer des VW erlitt einen erheblichen Schock und musste ebenfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Viele der Anwesenden standen unter dem Eindruck des schweren Unfalls und mussten vor Ort durch ein Kriseninterventionsteam psychologisch betreut werden.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Zur Klärung des Unfallherganges wurde durch die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches- und technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Zur genauen Aufklärung des Unfallsachverhaltens bedarf es noch weiterer Ermittlungen.

Bilder vom Unfallort:

Unfall auf dem Schulweg

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser