Insgesamt drei Unfallopfer

Erneute Tragödie am Sudelfeld: Biker (23) stirbt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Traurige Bilder an Fronleichnam am Sudelfeld.
  • schließen

Sudelfeld - Die Kette der schlimmen Unfälle auf der beliebten Motorradstrecke reißt nicht ab! Am Feiertag ließ ein 23-Jähriger nach einem Überholmanöver sein Leben.

UPDATE: 19.40 Uhr: Pressemitteilung der Polizei Kiefersfelden

In den frühen Nachmittagsstunden des Fronleichnamstages kam es neuerlich zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B307 im Gemeindegebiet Oberaudorf (Sudelfeldstraße). Daran beteiligt waren drei Motorradfahrer. Einer verstarb noch an der Unfallstelle.

Das schöne Wetter des Feiertages hatte zahlreiche Ausflügler auf ihren Motorrädern, Fahrrädern und in ihren Autos auf das Sudelfeld gelockt. Etwa gegen 13 Uhr war ein 23-jähriger Biker aus dem Landkreis Freising auf seiner Maschine in Richtung Oberaudorf unterwegs.

Auf abschüssiger Strecke setzte er dann, trotz Überholverbots und doppelt durchgezogener Mittellinie, zum Überholen eines vor ihm mit etwa 60 km/h fahrenden Alfa Romeo an.

Zeugen berichteten, dass der Kradfahrer noch vor dem Passieren des Autos bereits eine Vollbremsung beider Räder begonnen hatte und er in dieser Art und Weise an dem Auto quasi vorbeirutschte. Nach einer Strecke von deutlich über 100 Metern mit blockierten Reifen, stürzte der Mann mit seiner Maschine auf die Fahrbahn.

Die Suzuki rutschte in der Folge gegen zwei Motorradfahrer, welche auf ihren Maschinen als Teil einer insgesamt sechsköpfigen Motorradgruppe in entgegengesetzter Richtung bergauf unterwegs waren und soeben eine Kurve verlassen hatten. Beide, zwei 53-jährige Rheinländer, wurden glücklicherweise nur leicht in Form von Prellungen verletzt. Das Klinikum Rosenheim konnte deshalb nach ambulanter Behandlung wieder verlassen werden.

Der bergabfahrende Biker kam nach seinem Sturz auf der Fahrbahn zu Liegen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen, zunächst von Ersthelfern, dann durch den hinzugekommenen Notarzt, verstarb der junge Mann noch an der Unfallstelle.

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Zeugenaussagen wurde durch die Staatsanwaltschaft Rosenheim ein Gutachter zur Klärung des genauen Unfallhergangs beauftragt. Die beteiligten Motorräder wurden sichergestellt.

Die B307 war im Bereich des Sudelfeldes von 13:15 Uhr bis 16:45 Uhr total gesperrt und konnte erst nach einer gründlichen Reinigung durch eine Fachfirma wieder freigegeben werden. Neben zwei Rettungs- und einem Notarztwagen, waren ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehr Niederaudorf mit nein Einsatzkräften, sowie mehrere Bergwachtangehörige vor Ort.

Fotos vom Unfallort

Sudelfeld: Schwerer Motorradunfall an Fronleichnam

UPDATE 16.10 Uhr: Drei Motorradfahrer kollidierten

Bei dem schweren Unfall am Sudelfeld im Landkreis Rosenheim gibt es insgesamt drei Unfallopfer, dies erfuhr unsere Redaktion auf Anfrage bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Neben dem lebensgefährlich verletzten Motorradfahrer wurden auch zwei weitere Biker verletzt. Offenbar ereignete sich der Unfall, als der schwerst verletzte Motorradfahrer überholen wollte und dabei mit zwei entgegenkommenden Bikern kollidierte. Die beiden anderen Fahrer sollen daraufhin gestürzt sein und haben sich laut Polizeiangaben leicht verletzt.

Erstmeldung 13.55 Uhr: Erneut ein schwerer Motorradunfall am Sudelfeld

Die Unfallstelle am 16. Mai am Sudelfeld

Am 16. Mai verstarb ein 17-jähriger Motorradfahrer am Sudelfeld bei einem Biker-Ausflug. Frontal krachte er gegen einen Lkw. An Fronleichnam gab es erneut einen schweren Unfall eines Motorradfahrers auf der beliebten, aber auch unfallträchtigen Strecke. Bei Traumwetter machte sich ein Motorradfahrer auf und verunglückte offenbar alleinbeteiligt.

Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Zum Zustand des Mannes liegen noch keine gesicherten Kenntnisse vor. Der Unfall trug sich kurz vor 13 Uhr zu.

Artikelserie: Risiko Motorradfahren?

Angesichts der vermehrten Motorradunfälle in der Region und der teils hitzigen Diskussionen unserer User auf unseren 24er-Facebook-Seiten und Portalen, haben wir eine Serie mit dem Titel "Risiko Motorradfahren?" gestartet. Unsere Artikelserie soll über Fakten aufklären und eine Grundlage für eine konstruktive und sachliche Diskussion bieten.

In der ersten Folge am Montag blickten wir auf die Statistiken: Ist Motorradfahren wirklich ein (zu) riskantes Hobby?

In der zweiten Folge beschäftigten wir uns mit dem tragischen Unfall am Sudelfeld im Mai: Wir sprachen mit einem Freund des Verstorbenen, der selber Biker ist, und fragten, was der Unfall bei ihm und in der Clique ausgelöst hat.

Am Mittwoch erschien dann ein Serviceartikel zum Thema "Frühjahrscheck: Wie mache ich das Motorrad wieder fit?"

Haben Sie Vorschläge für weitere Themen in der Artikelserie "Risiko Motorradfahren"? Schreiben Sie eine E-Mail an unseren zuständigen Reporter Xaver Eichstädter: xaver.eichstaedter@ovb24.de

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser