Motorrad kracht gegen zwei Autos bei  Seebruck

Biker überlebt Horror-Crash leicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seebruck - Einen sehr aufmerksamen Schutzengel hatte heute Abend ein Biker auf der St2095. Der Motorradfahrer kollidierte gleich mit zwei Autos, wurde aber nur leicht verletzt.

Update - Montag 6.18 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Mehrere Schutzengel hatte ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Niederbayern, der mit seiner BMW Maschine die Staatsstraße 2095 von Chieming in Richtung Seebruck befuhr. 

Als ein 18-jähriger Priener mit seinem Peugeot kurz hinter Seebruck wenden wollte, übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser wollte noch ausweichen, kollidierte jedoch mit dem Heck des Peugeot. Dadurch wurden der Motorradfahrer und seine Maschine gegen den mittlerweile zum Stillstand gekommenen Mercedes eines 38-jährigen Siegsdorfers geschleudert. Der Aufprall war so stark, dass die Maschine anschließend wieder mehrere Meter zurückgeschleudert wurde.

Trotz des starken Aufpralls, kam der Motorradfahrer mit vergleichsweise glimpflichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der alarmierte Rettungshubschrauber war nicht mehr erforderlich.

An dem Motorrad und dem Mercedes entstanden Totalschaden. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Peugeot entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Erstmeldung - Sonntag 20 Uhr:

Ein Peugeot-Fahrer, aus Seebruck kommend, verpasste nach Informationen vor Ort eine Ausfahrt und wollte anschließend auf einem Feldweg wenden. Bei dem Wendemanöver übersah der Peugeot offenbar den in Richtung Seebruck fahrenden Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schlug auf das Heck des Pkws auf. 

Durch die Wucht des Aufschlags prallte der Motorradfahrer von dem silbernen Peugeot ab  und wurde gegen die Front eines entgegenkommenden Mercedes geschleudert. Wie durch ein Wunder wurde der Motorradfahrer dabei nur leicht verletzt. Bei einem ähnlichen Unfall vor drei Wochen bei Wasserburg ist ein Motorradfahrer aus Hessen ums Leben gekommen.

Biker überlebt Horrorcrash leicht verletzt

Im unfallbeteiligten Mercedes befand sich ein Kleinkind, welches angeblich leicht verletzt wurde und deswegen vorsichtshalber zusammen mit dem Motorradfahrer in das Krankenhaus Traunstein eingeliefert wurde.

Die Feuerwehr Ising und Seebruck richteten eine Umleitung ein, die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Karpf/bcs

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser