Frontal zusammengestoßen: Drei Schwerstverletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bruckmühl - Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagnachittag zwischen Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham ereignet. Drei Personen wurden dabei schwerst verletzt!

Meldung der Polizei:

Am Samstag, den 31. Januar kam es gegen 15 Uhr auf der Staatsstraße 2078 in Bruckmühl zu einem schweren Verkehrsunfall. Hier kam es zum Frontal-Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr. Ein Fahrzeug wurde dabei ins angrenzende Feld geschleudert. Die drei Fahrzeuginsassen wurden schwerst verletzt und mussten in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden. Einer der Verletzen wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät aus seinem Pkw befreit werden. Der Fahrzeugführer des zweiten Fahrzeugs erlitt leichtere Verletzungen.

Die genaue Ursache des Unfalls ist bislang noch unklar. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches und -technisches Gutachten angeordnet.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Aibling, Tel. 08061-9073-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

UPDATE Samstag 16 Uhr

Entgegen erster Informationen wurde bei dem Unfall eine Person eingeklemmt. Sie wurde zwischenzeitlich aus dem Auto befreit und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Insgesamt sollen bei dem Unfall zwei Personen schwer und eine Person mittelschwer verletzt worden sein.

Über die Unfallursache liegen derzeit noch keine weiteren Informationen vor.

Schwerer Unfall zwischen Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham

Erstmeldung 15.10 Uhr

Gegen 15 Uhr hat sich auf der St2078 zwischen Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham ein offenbar schwererer Unfall ereignet. Laut ersten Informationen von vor Ort sollen bei dem Unfall mehrere Personen eingeklemmt worden sein. Wie schwer die Personen verletzt wurden, ist bislang noch nicht bekannt.

Die St2078 ist momentan in diesem Bereich voll gesperrt.

Service: Die aktuellen Verkehrsinfos von der St2078

mh/rored

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser