Großes Feuer bei "Bussi Schorschi" in Schechen

Verursachten Schweißarbeiten den Lagerhallen-Brand?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schechen/Rosenheim - Eine Maschinenhalle auf dem Gelände der Georg Weiß GmbH stand am Mittwochvormittag lichterloh in Flammen. Es entstand horrender Schaden. Über die Ursache kann nach wie vor aber nur spekuliert werden:

UPDATE 16.45 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in sechsstelliger Höhe, so lautet die Bilanz zu einem Brand einer Maschinenhalle am Mittwochmorgen. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Gegen 8.40 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei alarmiert, nachdem die etwa 20 x 40 Meter große Maschinen- und Fahrzeughalle Feuer gefangen hatte. Ein Großaufgebot an Feuerwehren aus dem Raum Rosenheim rückte zur Brandbekämpfung an. Dem schellen Eingreifen der Einsatzkräfte ist es zu verdanken, dass ein nebenstehendes Gebäude zwar noch Schäden erlitt, ein Übergreifen der Flammen auf weitere Bauten jedoch verhindert werden konnte. 

Schweißarbeiten schuld am Ausbruch des Feuers?

Ein Arbeiter, der nach jetzigen Erkenntnissen zur Zeit des Brandausbruchs mit Schweißarbeiten in der Halle beschäftigt war, musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die betroffene Maschinenhalle erlitt schwerste Beschädigungen. Bis in den Nachmittag hinein waren Feuerwehrkräfte damit beschäftigt, Glutnester ausfindig zu machen und zu löschen.

Die Kripo Rosenheim hat noch am Vormittag die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht näher beziffert werden, von einer sechsstelligen Summe ist auszugehen. Eineeindeutige Brandursache steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Unter anderem wird geprüft, in wie weit die Schweißarbeiten zu dem Feuer geführt haben können.

UPDATE 12.20 Uhr: Urteil gegen Geschwister Weiß

Am Mittwoch kommt es ganz dick für "Bussi Schorschi"! Jetzt ist auch das Urteil gegen ihn und seine Schwester Birgit wegen Wahlfälschung rechtskräftig

UPDATE 11.25 Uhr: Feuer nach drei Stunden gelöscht

Nach Informationen von vor Ort ist das Feuer nun gelöscht worden. Es gebe nur noch Nachlöscharbeiten erfuhr unsere Redaktion. 

Wie Kreisbrandrat Richard Schrank gegenüber Radio Charivari sagte, ist die Maschinenhalle komplett dem Feuer zum Opfer gefallen.

Fotos von den Löscharbeiten: 

Großbrand bei der Baumschule Weiss in Schechen

UPDATE - 10.55 Uhr: Polizei ermittelt vor Ort

Nach Informationen der Pressestelle des Polizeipräsidiums ist der Brand noch nicht gelöscht

Polizisten der Dienststelle Rosenheim und Brandfahnder der Kripo würden vor Ort erste Vernehmungen durchführen, um eine mögliche Brandursache bereits gleich zu ergründen, hieß es auf Anfrage von rosenheim24.de. 

Laut einem Reporter vor Ort, ist ein großer Anbau der Maschinenhalle ein Raub der Flammen geworden und sei völlig ausgebrannt. Bekämpft werde nun noch der Brand der Maschinenhalle selber. 

UPDATE - 9.35 Uhr: Ein Mitarbeiter verletzt

Auf dem Firmengelände der Georg Weiß GmbH kam es am Mittwochvormittag zu einem Großbrand. Die Feuerwehr ist mit einem größeren Aufgebot im Einsatz. Auch der Rettungsdienst ist vor Ort.

Wie Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de erklärte,stehe eine 20 x 40 Meter große Maschinenhalle in Brand. Über die Brandursache sei zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nichts bekannt.

Die Feuerwehr sichere zur Zeit ein Treibstofflager, das sich ebenfalls auf dem Firmengelände befindet. Das Feuer ist laut Guske noch nicht gelöscht. Jedoch ist der Brand nach Polizeiangaben unter Kontrolle.

Ein Mitarbeiter erlitt offenbar eine leichte Rauchvergiftung und wird vor Ort behandelt. Für den Verkehr in und um Schechen kommt es wohl zu keinen Behinderungen. Es wird zu einem "höheren Sachschaden" kommen, wie Guske sagte. Ein Betrag in sechsstelliger Höhe werde erwartet.

UPDATE - 9.05 Uhr: Brand auf dem Firmengelände der Georg Weiß GmbH

Dichte Rauchwolken über Schechen.

Nach ersten Informationen von vor Ort soll der Brand auf dem Firmengelände der Georg Weiß GmbH ausgebrochen sein. Der Feuerwehreinsatz läuft derzeit im Schechener Ortsteil Wurzach.

Erstmeldung - 9 Uhr:

Ein Erstfoto von einem User von den Rauchwolken.

In Schechen/Rosenheim ist es gegen 8.40 Uhr zu einem Brandausbruch gekommen. Feuerwehr und Polizei sind soeben erst eingetroffen. Es handelt sich nach ersten Erkenntnissen um ein Werkstattgebäude, welches in Vollbrand steht. Nähere Erkenntnisse liegen derzeit nicht vor.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser