Die Spinne am "Fahrzeughimmel" und die Folgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Samerberg - Das Wochenende der Verkehrspolizei wäre bis dato nahezu unfallfrei verlaufen - wäre da nicht diese ominöse Spinne gewesen, die sich vom "Fahrzeughimmel" abseilte...

Ohne größere Behinderungen rollte der Verkehr am Wochenende auf den Autobahnen A8 und A93. Im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim ereignete sich bislang ein Verkehrsunfall. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt.

Am Sonntag, gegen 10.25 Uhr, war eine 31-Jährige aus dem Raum Rosenheim mit ihrem Auto auf der Salzburger Autobahn in Richtung Süden unterwegs. Kurz nach der Rastanlage Samerberg-Süd kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die dort befindliche Leitplanke. Bei der Unfallaufnahme erklärte die junge Dame den Polizeibeamten, dass sie wegen einer Spinne, die sich während der Fahrt plötzlich vor ihren Augen "vom Fahrzeughimmel abseilte", erschrak und daher die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden von zwei neuen Scania-Zugmaschinen jeweils die beiden Xenon-Scheinwerfer fachmännisch ausgebaut und entwendet. Die beiden Lkw waren auf einem Sattelzug geladen, der im Bereich der Tank- und Rastanlage Inntal-West parkte. Der Stehlschaden beträgt rund 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden von der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08035/9068-0 entgegengenommen.

Pressemeldung Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser