Rosenverkäufer aus Habgier niedergeschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschaffenburg - Vermutlich aus Habgier haben zwei Unbekannte in Aschaffenburg einen Rosenverkäufer brutal zusammengeschlagen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte einer der beiden Täter dem Mann am Freitagabend vor einer Gaststätte in der Aschaffenburger Innenstadt den Rosenstrauß aus der Hand gerissen und wollte dafür lediglich einen Euro bezahlen. Nachdem sich der Verkäufer darauf nicht einlassen wollte, versetzte der andere Täter ihm einen Schlag ins Gesicht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser